Skip to main content

Allesschneider

Brot, Käse und Wurst wie z.B. Salami oder Schinken muss nicht fertig geschnitten gekauft werden. Mit einem Allesschneider kann man zuhause schnell und einfach selber schneiden. Wird immer nur das geschnitten, was aktuell bzw. in den nächsten 1-2 Tagen gebraucht wird, kann man immer frische Nahrungsmittel genießen statt ausgetrocknete Ware. Ein weiterer Vorteil ist, dass die gewünschte Schnittdicke selbst ausgewählt werden kann.

Die Auswahl an Allesschneidern ist groß. Verschiedenste Hersteller bieten Geräte an, der Preis für einen Allesschneider liegt meist zwischen 30 bis 200 Euro. Ein paar besondere Geräte können auch ein paar hundert Euro kosten.

Schnittqualität

Viele Allesschneider haben mit dem Schneiden von Brot keinerlei Probleme. Bei hauchdünnen Schinken und sehr weichen Käse sieht das allerdings schon anders aus.
Wird neben Brot auch viel Wurst, weicher Käse und selbst Schinken geschnitten ist unsere Empfehlung lieber ein paar Euro mehr zu investieren. Ein Gerät von Bosch, der MAS 9101 bzw. MAS9101N, hat in Schnitttests besonders gut abgeschnitten. Die ca. 115 Euro sind daher gut investiert. Wird dagegen praktisch nur Brot und (eher fester) Käse geschnitten, kann die Wahl auch durchaus auf ein günstigeres Gerät fallen.

Wichtig bei einem Allesschneider ist, dass der Motor durchzugsstark ist. Die Brotkruste einiger Brotsorten kann das Gerät stark belasten. Um trotzdem eine schön geschnittene Brotschnitte zu erhalten ist es wichtig, dass der Motor die nötige Leistung bieten kann. Soll der Energieverbrauch gering sein sind Geräte mit Eco-Motor interessant. Diese haben oft nur einen geringen Verbrauch im Standard-Betrieb, können aber bei Bedarf auch mehr Leistung bieten (gesteuert durch eine Motorsteuerung).

Nicht unerheblich ist auch der vorhandene Platz in der Küche und der Platzbedarf des Allesschneiders. Einige Modelle weisen sehr kompakte Bauweisen auf. Andere sind dagegen robuste, schwere Geräte, die dafür meist einen sehr guten Stand haben.

Interessant sind ebenfalls Modelle, die eine leicht gekippte Schneidefläche haben. Das Schneidgut fällt so passend auf den entsprechenden Auffangbehälter.

Viele Markenhersteller bieten qualitativ hochwertige Allesschneider: Bosch, Graef, Ritter und Siemens bieten Modelle.

Produktempfehlungen